Es ist wohl eine Unsitte des modernen Fußballs, dass Vereine heutzutage in der Führungsetage eines flügelverleihenden Brausekonzerns ihre Bestimmung finden. Denn: Richtige Fußballvereine kennen nur einen Gründungsort: Die gute, alte Kneipe. Der FC Bayern hat im „Bäckerhöferl“ seinen Geburtsort, Borussia Dortmund wurde in der ersten Etage der Gaststätte „Zum Wildschütz“ gegründet. Wo einst eine junge Abordnung der katholischen Dreifaltigkeitsgemeinde den BVB zum Leben erwecken sollte, befindet sich jetzt eine Wohnung. Aber im Erdgeschoss ist die Tradition noch zuhause.

Der Journalist und BVB-Fan Jan-Henrik Gruszecki hat die Wohnung über dem Pommes Rot-Weiss gekauft und lebt damit in der Gründungsstätte der Borussia.

Heute sind die Wände wieder in schwarz-gelber Hand, auch wenn die ersten Leibchen der Dortmunder Borussia blau-weiß waren. Allen voran Bilder aus den Meisterjahren 2011 und 2012 schmücken das Pommes Rot-Weiss, dazu Fahnen, Wimpelketten und Pokale. Die Fotos und Poster werden dabei weniger von Bilderrahmen als von einer doppelten Lage Tesafilm an den hohen Wänden gehalten, die zusammen mit dem Fliesenboden „ein wenig an den Wartesaal eines Kleinstadt-Bahnhofs“ (Ruhrnachrichten) erinnern.

Borussia Dortmund hat den Namen »Borussia« von Borussia Mönchengladbach geklaut, weil die Dortmunder den Namen so schön fanden.

Hartnäckige These aus meinem Heimatdorf, aufgestellt von einem Mönchengladbach-Anhänger

Es geht hier pragmatisch zu, die Priorität liegt auf den günstigen Köstlichkeiten: Pommes, Zigeunerschnitzel, Currywurst. Das Glockenspiel über der Tür bimmelt, wenn einer der Gäste den Laden betritt. Im seltensten Fall sind das schwarz-gelb-bemalte BVB-Anhänger, die Kunden rekrutieren sich eher aus den Stadtbezirken Scharnhorst und Eving oder wohnen am nur wenige Meter entfernten Borsigplatz, wie Inhaberin Heidemarie Sas in einem Interview berichtet. Sie selbst interessiert sich nicht für Fußball. Dafür erinnert die Gedenktafel an der Außenfassade an die Gründung von Borussia Dortmund. Den Namen „Borussia“ trägt der Verein, weil während der Gründungszeremonie ein Borussia-Bier auf dem Tisch stand. Ob man bei rosafarbener Brause auch auf die Idee gekommen wäre?

Anschrift: Oesterholzstraße 60, 44141 Dortmund

Internet: http://www.pommes-rot-weiss-dortmund.de ➚

Pommes Rot-Weiss Dortmund

Pommes Rot-Weiss Dortmund

Pommes Rot-Weiss Dortmund

Pommes Rot-Weiss Dortmund

Pommes Rot-Weiss Dortmund

Pommes Rot-Weiss Dortmund

Pommes Rot-Weiss Dortmund